Ältere Artikel
Diese Seite drucken

Startseite

Ältere Artikel


Rückblick 2. Jahreskonferenz zum Thema "Sexuelle Gewalt in familiären Lebenswelten"

Rückblick 2. Jahreskonferenz zum Thema "Sexuelle Gewalt in familiären Lebenswelten"

Rückblick der 2. Jahreskonferenz "Sexuelle Gewalt in familiären Lebenswelten". Die Thematik wurde an zwei Veranstaltungstagen im Rahmen von Vorträgen, Foren und Workshops beleuchtet. ..mehr


UBSKM fordert weitere vergleichbare Stellen - NRW Stabsstelle >Kindesmissbrauch< nimmt Arbeit auf

UBSKM fordert weitere vergleichbare Stellen - NRW Stabsstelle >Kindesmissbrauch< nimmt Arbeit auf

Der UBSKM fordert die Etablierung vergleichbarer Stellen für weitere Bundesländer. Im Zuge der erschütternden Missbrauchsfälle auf dem nordrhein-westfälischen Campingplatz "Eichwald" in Lügde, hat die Stabsstelle >Kindesmissbrauch< ihre Arbeit aufgenommen. ..mehr


Rückblick Fachkongress "Sozial-emotionale Vernachlässigung"

Rückblick Fachkongress "Sozial-emotionale Vernachlässigung"

Vom 28. bis 29. März 2019 fand in Essen der Fachkongress „Sozial-emotionale Vernachlässigung von Kindern – Ursachen, Formen und Hilfen“ statt. Der Fokus des Kongresses lag, wie der Titel verrät, auf der – in der Öffentlichkeit sehr viel seltener im Zentrum der Wahrnehmung stehenden - sozial-emotionalen Vernachlässigung von Kindern. ..mehr


2. Jahreskonferenz: Interview mit Kirstin Dawin

05.04.2019
 2. Jahreskonferenz: Interview mit Kirstin Dawin

Interview mit Kirstin Darwin, Psychologin im Kinderschutz-Zentrum München, die gemeinsam mit dem Bundesgeschäftsführer Arthur Kröhnert, am 9. Mai 2019 die 2. Jahreskonferenz der Kinderschutz-Zentren in München eröffnen wird. ..mehr


Stellungnahme der Kinderschutz-Zentren zur SGB VIII-Reform: "Unterbringung außerhalb der eigenen Familie"

Stellungnahme der Kinderschutz-Zentren zur SGB VIII-Reform: "Unterbringung außerhalb der eigenen Familie"

Die Kinderschutz-Zentren bringen in der nächsten Sitzung der Arbeitsgruppe "SGB VIII: Mitreden - MItgestalten" am 4. April 2019 ihre fachliche Expertise mit ein. ..mehr


Internationale Woche gegen Rassismus

Internationale Woche gegen Rassismus

Die Internationale Woche gegen Rassismus wird von der gleichnamigen Stiftung mit dem Ziel  geplant und koordiniert, Modellprojekte zur Überwindung von Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten zu stärken. ..mehr


"Mitreden - Mitgestalten" - Stellungnahme der Kinderschutz-Zentren zur SGB VIII-Reform

"Mitreden - Mitgestalten" - Stellungnahme der Kinderschutz-Zentren zur SGB VIII-Reform

Am 12. Februar 2019 fand die erste inhaltliche Sitzung der Arbeitsgruppe „SGB VIII: Mitreden – Mitgestalten“ statt. ..mehr


1. Münchner Fachtag zu organisierter ritueller Gewalt

1. Münchner Fachtag zu organisierter ritueller Gewalt

Keno Burmester, Referent der Kinderschutz-Zentren, nimmt heute am 1. Münchner Fachtag zu organisierter ritueller Gewalt teil. ..mehr


2. Jahreskonferenz: Sexuelle Gewalt in familiären Lebenswelten

2. Jahreskonferenz: Sexuelle Gewalt in familiären Lebenswelten

Am 9. und 10. Mai 2019 findet in München die 2. Jahreskonferenz der Kinderschutz-Zentren unter der Überschrift "Sexuelle Gewalt in familiären Lebenswelten" statt. ..mehr


Aktionswoche: "Kinder aus Suchtfamilien"

Aktionswoche: "Kinder aus Suchtfamilien"

Schätzungsweise 3,8 Millionen Kinder wachsen in Deutschland mit suchtkranken oder psychisch erkrankten Eltern auf. ..mehr


Polizeiliche Kriminalstatistik 2018

Polizeiliche Kriminalstatistik 2018

Die Polizeiliche Kriminalstatistik, kurz PKS,  kumuliert sich aus den Landesdaten der 16 Landeskriminalämtern. In der Statistik enthalten, sind ausschließlich bekannt gewordene rechtswidrige Straftaten,  weshalb von einer sogenannten Ausgangs-Statistik die Rede ist. ..mehr


Kindheit verstehen und Kinder stärken - Das Kinderschutzforum 2018 in Münster im Rückblick

29.09.2018
Kindheit verstehen und Kinder stärken - Das Kinderschutzforum 2018 in Münster im Rückblick

Was macht eine gute Kindheit aus? Wie können wir Kinder besser verstehen? Und welche Herausforderungen kommen dabei künftig auf Fachkräfte zu? Zum 12. Kinderschutzforum kamen 450 Teilnehmer*innen nach Münster, um über die vielfältigen Facetten des Aufwachsens von Kindern in Deutschland zu diskutieren ...mehr


Prävention Schütteltrauma

26.09.2018
Prävention Schütteltrauma

Die Kinderschutz-Zentren unterstützen das bundesweite „Bündnis gegen Schütteltrauma“ des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen und haben im Rahmen des 12. Kinderschutzforums in Münster ihre Aktionstage gegen Schütteltrauma gestartet. Bis Ende November werden alle 29 Kinderschutz-Zentren in Deutschland das Thema im Rahmen von Elternabenden, Netzwerktreffen, Gruppenangeboten, Fortbildungen etc. aufgreifen, um präventiv über die Gefahren des Schüttelns und die Gründe für langanhaltendes Babyschreien aufzuklären. Eltern sollen ermutigt werden ...mehr


12. Kinderschutzforum 2018 gestartet!

19.09.2018
12. Kinderschutzforum 2018 gestartet!

Mit einer Eröffnungsrede des Bundesgeschäftsführers der Kinderschutz-Zentren Arthur Kröhnert und einem Grußwort von Münsters Stadtdirektor Thomas Paal ist das 12. Kinderschutzforum in Münster gestartet! Mehr als 450 Fachleute werden in den kommenden Tagen erörtern, was Kindheit und Aufwachsen in der heutigen Zeit bedeutet ...mehr


Mit guter Fortbildung schlechtem Betreuungsschlüssel entgegenwirken

06.09.2018
Mit guter Fortbildung schlechtem Betreuungsschlüssel entgegenwirken

Die neue Bertelsmann-Studie zur Qualität in der Kinderbetreuung bescheinigt nach wie vor einen schlechten Betreuungsschlüssel in deutschen Einrichtungen. Um ungünstige und gefährdende Entwicklungsverläufe bei Kindern im hektischen Alltag auch frühzeitig zu erkennen, müssen Fachkräfte mit theoretischem Wissen und praktischem Handwerkszeug ausgestattet werden. ..mehr


Über ein zentrales Kinderrecht

17.07.2018
Über ein zentrales Kinderrecht

In Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention ist die "Berücksichtigung des Kinderwillens" festgelegt. Arthur Kröhnert, Bundesgeschäftsführer der Kinderschutz-Zentren, beschreibt in einem kurzen Interview, warum es entscheidend ist, dass Kinder gehört und beteiligt werden. Auch beim diesjährigen Kinderschutzforum wollen wir uns diesem Thema widmen. ..mehr


Von Liebespaaren im Zwiebel-Look und vom Reden in unterschiedlichen Sprachen

19.06.2018
Von Liebespaaren im Zwiebel-Look und vom Reden in unterschiedlichen Sprachen

Etwa 200 Teilnehmer*innen aus dem gesamten Bundesgebiet folgten der Einladung der Kinderschutz-Zentren und kamen letzte Woche zum Leipziger Fachkongress "Hochstrittige Eltern und das Wohl des Kindes" in Sachsens heimliche Hauptstadt. ..mehr


Anker-Einrichtungen in der Kritik

05.06.2018
Anker-Einrichtungen in der Kritik

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat sich gemeinsam mit 23 Verbänden und Institutionen in einem offenen Brief an die Städte und Kommunen sowie das Familien- und Innenministerium gewandt. In der Kritik die geplanten Ankerzentren... mehr


Fortbildung "Sexualisierte Übergriffe durch Jugendliche an Kindern"

24.05.2018
Fortbildung "Sexualisierte Übergriffe durch Jugendliche an Kindern"

Für die Altersgruppe der 14-18-jährigen Tatverdächtigen weist die aktuelle Kriminalstatistik 5.602 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung und 2.069 Fälle von sexuellem Missbrauch aus. Übergriffe durch Jugendliche sind kein Randphänomen. ..mehr


Vom Tabu psychisch kranker Eltern

24.04.2018
Vom Tabu psychisch kranker Eltern

„Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder“ hieß das Thema des zweitägigen Fachkongresses, der letzte Woche in Aachen stattfand. Gemeinsam mit dem Kinderschutz-Zentrum Aachen hatten die Kinderschutz-Zentren an die 200 Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe und des Gesundheitswesens eingeladen, dieses so wichtige Thema zu diskutieren. Ein kurzes Fazit zum Kongress. ..mehr


Unser Programmheft 2019 ist fertig!

31.10.2018
Unser Programmheft 2019 ist fertig!

In unserem neuen Programmheft stellen wir unser praxisnahes und vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot für das kommende Jahr vor. Neben den Fachkongressen und bewährten Weiterbildungsreihen sind im kommenden Jahr zwölf neue Seminare im Programm, die bewährtes Handwerkszeug und frische Impulse für die Kinderschutzpraxis vermitteln. ..mehr


Fachausschuss der Kinderschutz-Zentren

20.04.2018
Fachausschuss der Kinderschutz-Zentren

Im neuen Standort des Kinderschutz-Zentrums in Essen fand vergangene Woche die erste Fachausschuss-Sitzung des Jahres 2018 aller Kinderschutz-Zentren statt. Bei besten Rahmenbedingungen in den schönen Räumlichkeiten standen im Zentrum der Tagung die Diskussion und Weiterentwicklung fachlicher Haltungen und Positionen zur Arbeit im Feld der sexuellen Gewalt gegen Kinder. ..mehr


UBSKM im Amt bestätigt und Veröffentlichung des Bilanzberichtes der ersten Laufzeit

05.04.2019
UBSKM im Amt bestätigt und Veröffentlichung des Bilanzberichtes der ersten Laufzeit

Das Bundeskabinett  hat am 27. März 2019 Johannes-Wilhelm Rörig im Amt des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSK) für weitere fünf Jahre bestätigt und den Bilanzbericht zur ersten Laufzeit veröffentlicht. ..mehr


12. Kinderschutzforum in Münster

28.03.2018
12. Kinderschutzforum in Münster

Beim diesjährigen Kinderschutzforum vom 19. bis 21. September in Münster legen wir den Schwerpunkt auf das Thema „Kindheit heute – Vergessen und vermessen?“. Immer wieder hört man den Satz: Kinder sind unsere Zukunft! Wie sie aber dorthin gelangen, ist ungewiss, sind die Wege doch vielfältig. ..mehr


„Mama, was heißt eigentlich psychisch krank?“

15.03.2018
„Mama, was heißt eigentlich psychisch krank?“

Das Kinderschutz-Zentrum Aachen feiert in diesem Jahr mit seiner Anlaufstelle Frühe Hilfen und dem Angebot für Kinder psychisch kranker Eltern "AKisiA" (Auch Kinder sind Angehörige) sein zehnjähriges Jubiläum. Andrea Valdivia, Leiterin des AKisiA-Angebots, hat uns im Gespräch erklärt, was betroffene Kinder und Eltern bewegt und wie man Familien helfen kann. ..mehr


Safer Internet Day: Gefahren einschätzen - Kinderschutz im Netz stärken

Safer Internet Day: Gefahren einschätzen - Kinderschutz im Netz stärken

Das Informationsangebot Klicksafe hat am 5. Februar 2019 erneut bundesweit zum Safer Internet Day aufgerufen, um  sich gemeinsam unter dem Hashtag #lauteralshass  im Netz zu positionieren. ..mehr


Gemeinsam gegen Armut

08.03.2018
Gemeinsam gegen Armut

Die Kinderschutz-Zentren sind Teil eines Bündnisses aus über 30 bundesweit aktiven Organisationen, das von der neuen Bundesregierung entschlossene Maßnahmen zur Armutsbekämpfung fordert. Die aktuelle Debatte um die Tafeln ist Ausdruck des politischen und sozialstaatlichen Versagens in diesem reichen Land. ..mehr


Kinderschutz im Koalitionsvertrag – Viele Willenserklärungen, wenig Konkretes

20.02.2018
Kinderschutz im Koalitionsvertrag – Viele Willenserklärungen, wenig Konkretes

Der Bundesgeschäftsführer der Kinderschutz-Zentren Arthur Kröhnert äußert in einer aktuellen Stellungnahme Kritik am vorliegenden Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD. So gebe es beim Thema Kinderschutz viele Absichtserklärungen, aber zu wenig konkrete Ideen zur Umsetzung. ..mehr


Die Kinderschutz-Zentren legen Jahresstatistik 2016 vor

11.01.2018
Die Kinderschutz-Zentren legen Jahresstatistik 2016 vor

Zu den zentralen Leistungen der 28 Kinderschutz-Zentren in Deutschland zählen die Beratung und Therapie von Kindern, Jugendlichen und Familien. Was waren in 2016 die Hauptgründe für die Inanspruchnahme von Hilfen und wodurch entstand der Kontakt zwischen Zentrum und Klient*innen? ...mehr


Fachkongress in Aachen zum Thema "Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder"

19.12.2017
Fachkongress in Aachen zum Thema "Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder"

Am 19./20. April 2018 findet in Aachen unser Kongress "Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder - Entwicklungschancen von Anfang an" statt. Aktuelle Zahlen zeigen, dass 3,8 Mio. Kinder in Deutschland mit einem psychisch erkrankten Elternteil aufwachsen. Betroffene Kinder müssen oft früh Verantwortung übernehmen, wenn die eigenen Eltern sich nicht angemessen um sie kümmern können.  ...mehr


Die Vergangenheit im Gepäck ... – Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien und stationärer Erziehungshilfe

08.12.2017
Die Vergangenheit im Gepäck ...  – Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien und stationärer Erziehungshilfe

Bei dem Kongress der Kinderschutz-Zentren am 30.11. und 1.12.2018 in Stuttgart diskutierten 150 Fachkräfte die besondere Lebenssituation fremduntergebrachter Kinder. Dabei ging es darum, genau zu betrachten, wie solche Prozesse gelingen können und welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen gegeben sein müssen, ...mehr


Kinderschutz-Zentren unterstützen das „Bündnis gegen Schütteltrauma“

06.12.2017
Kinderschutz-Zentren unterstützen das „Bündnis gegen Schütteltrauma“

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat im Auftrag des Bundesfamilienministeriums das „Bündnis gegen Schütteltrauma“ ins Leben gerufen. Gemeinsam mit 23 Partnern aus Kinder- und Jugendhilfe und dem Gesundheitswesen möchte das NZFH über die Folgen des Schüttelns von Säuglingen und Kleinkindern informieren. Auch die Kinderschutz-Zentren sind mit dabei. ..mehr


Fachausschuss der Kinderschutz-Zentren tagt in Dortmund

30.11.2017
Fachausschuss der Kinderschutz-Zentren tagt in Dortmund

Bei der zweiten Fachausschusssitzung der Kinderschutz-Zentren am 16. und 17. November standen die Diskussion und Weiterentwicklung von Handlungskonzepten bei Fällen von sexueller Gewalt im Mittelpunkt. Eigene Praxiserfahrungen und neue Arbeitsmodelle wurden kritisch reflektiert. ..mehr


Psychische Krisen junger Menschen

29.11.2017
Psychische Krisen junger Menschen

Vom 23.-24. November kamen in der Stadthalle Gütersloh 200 Fachkräfte aus unterschiedlichen Hilfesystemen zusammen, um mehr über das Thema „Psychische Krisen junger Menschen“ zu erfahren. Beim Kongress, der in Zusammenarbeit mit dem LWL Klinikum in Gütersloh durchgeführt wurde, lag der Fokus insbesondere auf der Kooperation zwischen Kinder- und Jugendhilfe und ...mehr


Neues Kinderschutz-Zentrum in Schleswig-Holstein eröffnet

21.11.2017
Neues Kinderschutz-Zentrum in Schleswig-Holstein eröffnet

Im Rahmen einer Feierstunde am 13.11.2017 wurde das Kinderschutz-Zentrum Ostholstein-Segeberg eröffnet und damit der Startschuss für weitere innovative Kinderschutzarbeit in ländlichen Regionen gegeben. Mit dem Kinderschutz-Zentrum Ostholstein-Segeberg wird der Kinderschutz in zwei benachbarten Kreisen des Landes deutlich gestärkt. ..mehr


Pflegeeltern brauchen Beratung und Unterstützung durch Fachkräfte

16.11.2017
Pflegeeltern brauchen Beratung und Unterstützung durch Fachkräfte

Vom 30.11. bis 01.12. beschäftigen wir uns auf unserem Fachkongress in Stuttgart mit Kindern und Jugendlichen in Pflegefamilien und stationären Erziehungshilfen. Wir haben eine Pflegemutter interviewt und gefragt, was Pflegeeltern und -kinder für eine gelingende Beziehung brauchen. ..mehr


Neues Projekt in Dortmund setzt auf Kooperation von Jugendhilfe und Gesundheitswesen

21.09.2017
Neues Projekt in Dortmund setzt auf Kooperation von Jugendhilfe und Gesundheitswesen

Das Kinderschutz-Zentrum Dortmund hat gemeinsam mit der Koordinierungsstelle „Frühe Hilfen“ des Jugendamtes und dem Gesundheitsamt Dortmund das Projekt „Jugendhilfe vor Ort in pädiatrischen Praxen“ ins Leben gerufen. Dabei bieten pädagogische Fachkräfte des Kinderschutz-Zentrums Dortmund Beratung in Praxisräumen von Kinderärzt*innen an. ..mehr


Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen: Kein Thema im Bundesrat

29.09.2017
Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen: Kein Thema im Bundesrat

Kurz vor der Bundestagswahl hat der Bundesrat noch vor seiner Sitzung am 22.9.2017 den TOP 6 über das "Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Kinder- und Jugendstärkungsgesetz - KJSG)“ erneut von der Tagesordnung genommen und an den zuständigen Ausschuss zurückverwiesen. Es sieht alles danach aus, dass das geplante Gesetz (zunächst) nicht in Kraft gesetzt wird.


Schwierige Jugendliche - Zwischen Höhenflug und Absturz

14.09.2017
Schwierige Jugendliche - Zwischen Höhenflug und Absturz

Elisabeth Raffauf ist Diplom-Psychologin, leitet Gruppen für Jugendliche und Eltern von Jugendlichen in einer Erziehungsberatungsstelle und arbeitet als Expertin u.a. für den WDR. Als Referentin unseres Seminars "Zwischen Höhenflug und Absturz - Jugendliche in der Krise" haben wir Frau Raffauf interviewt und gefragt, was die Arbeit mit Jugendlichen für sie ausmacht. ..mehr


Highlights und Impressionen der Sommerhochschule Kinderschutz 2017

07.09.2017
Highlights und Impressionen der Sommerhochschule Kinderschutz 2017

Zur 3. Sommerhochschule Kinderschutz trafen sich vom 1.-3. September insgesamt 230 Studierende von 33 Hochschulen und Universitäten aus Deutschland und der Schweiz an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie in Hamburg. Und so sah das aus... mehr


Neue Impulse gesetzt: Sommerhochschule Kinderschutz 2017 im Rückblick

06.09.2017
Neue Impulse gesetzt: Sommerhochschule Kinderschutz 2017 im Rückblick

Zur 3. Sommerhochschule Kinderschutz trafen sich am vergangenen Wochenende Studierende von insgesamt 33 Hochschulen und Universitäten aus Deutschland und der Schweiz an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie in Hamburg. ..mehr


Das Wissen über sexualisierte Gewalt wird kaum vermittelt

15.08.2017
Das Wissen über sexualisierte Gewalt wird kaum vermittelt

Keno Burmester ist Referent in der Geschäftsstelle der Kinderschutz-Zentren in Köln. Der Sozialwissenschaftler konzipiert den kommenden Kongress „Sexualisierte Gewalt gegen Kinder in familiären Lebenswelten“, der am 21. und 22. September 2017 in Bremen stattfindet. Im Interview erläutert er, was Kinderschützer im Umgang mit diesem sensiblen Thema wissen müssen. ..mehr


"Nur Mut!" - Ein Resümee zu unserem Fachkongress in Köln

14.07.2017
"Nur Mut!" - Ein Resümee zu unserem Fachkongress in Köln

„Einem Menschen zu begegnen, heißt, von einem Rätsel wach gehalten zu werden.“ Der Satz des Philosophen Emmanuel Levinas, den Prof. Michael Nitsch von der Hochschule  für angewandte Wissenschaft in München gleich zu Anfang unserer Tagung „Nur Mut!“ zitierte, beschreibt die Arbeit von Kinderschützern auf treffende Weise. Und stellt zugleich die größte Herausforderung für Fachkräfte im Kinderschutz dar. ..mehr


Kinderschutz im ländlichen Raum: Neues Kinderschutz-Zentrum Ostholstein-Segeberg gegründet

11.07.2017
Kinderschutz im ländlichen Raum: Neues Kinderschutz-Zentrum Ostholstein-Segeberg gegründet

Das Kinderschutz-Zentrum Ostholstein-Segeberg hat seine Arbeit aufgenommen und schließt damit an die bisherigen Erkenntnisse und Erfahrungen der Kinderschutz-Zentren an. Das neue - und damit vierte - Kinderschutz-Zentrum im Land Schleswig Holstein profitiert vom Zusammenschluss zweier fachlich etablierter und langjährig tätiger Fachberatungsstellen in Trägerschaft des Deutschen Kinderschutzbundes. ..mehr