Informationen für Fachkräfte
Diese Seite drucken

Partnerschaftsgewalt

Informationen für Fachkräfte

15.07.2021

Partnerschaftsgewalt ist Gewalt gegen Kinder

Kinder, die unter der Gewalt ihrer Eltern leiden, können sich keine professionelle Hilfe suchen. Sie leiden unter der häuslichen Situation, sind dieser aber machtlos ausgeliefert.

Daher brauchen betroffene Kinder Fachkräfte in Schulen, Kindertagesstätten und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, denen sie sich mit ihren Nöten anvertrauen können. Dabei reagieren sie sehr sensibel auf die Reaktionen der Erwachsenen. Antworten diese ungläubig, verharmlosend oder entsetzt, ziehen sie sich schnell wieder zurück.

Als Fachkraft können Sie für die Kinder eine Vertrauensperson sein

Als Fachkraft können Sie für die Kinder eine Vertrauensperson sein, der sie sich mit ihren Ängsten und Sorgen anvertrauen können. Dafür benötigen Sie als Fachkraft Kenntnisse über die Dynamiken von Partnerschaftsgewalt und die Auswirkungen auf die Kinder. Sie benötigen außerdem Wissen über bestehende Hilfeangebote und Netzwerke vor Ort.

Was können Sie als Fachkraft tun?

  • Achten Sie auf Signale der Kinder und Jugendlichen und nehmen Sie sie ernst, wenn sie Andeutungen machen.
  • Signalisieren Sie den Kindern und Jugendlichen, dass Sie ihnen glauben und helfen wollen.
  • Nutzen Sie die kollegiale Beratung mit Ihren Kolleg*innen und Ihren Anspruch auf Fachberatung, um die Gefährdungssituation einzuschätzen und weitere Handlungsschritte zu besprechen.
  • Nehmen Sie fallunabhängig Kontakt zu Einrichtungen in Ihrer Umgebung auf, um sich über die Hilfeangebote zu informieren.
  • Nehmen Sie Kontakt zum Jugendamt auf, wenn Sie eine akute Kindeswohlgefährdung sehen.

Angebote der Kinderschutz-Zentren

Die regionalen Kinderschutz-Zentren bieten sowohl Fachberatungen für Fachkräfte an und beraten von Partnerschaftsgewalt betroffene Familien.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren bietet Fortbildungen zur Thematik an.

Im Rahmen ihrer Öffentlichkeitskampagne Partnerschaftsgewalt wird es auch einen Fachkongress im Jahr 2022 geben.

Wenn Sie mehr über das Thema der Partnerschaftsgewalt wissen wollen, bekommen Sie hier weitere Informationen.

>> Flyer für Fachkräfte zum Thema "Partnerschaftsgewalt und ihre Auswirkungen auf Kinder"



 

  • Social-Media

    Folgen Sie uns auf...